Hintergrundbild hinter Content-Spalte

Liridadi-Stiftung unterstützt Eltern-Kind-Café im Mehrgenerationenhaus Darmstadt-Dieburg

Bild von rechts: Cornelia Dönhöfer, Büchermarktteam Groß-Umstadt; Christiane Hucke, Mehrgenerationenhaus Groß-Zimmern; Bernd Kreh, Stiftung Diakonie Hessen

Dank einer großzügigen Zuwendung von dem Büchermarkt-Team der Ev. Kirchengemeinde Groß-Umstadt finanziert die Liridadi-Stiftung ein neues Projekt zur Unterstützung von benachteiligten Familien - und auch speziell von Alleinerziehenden. Mit 5.000 Euro wird ein Raum im Mehrgenerationenhaus Groß-Zimmern krabbelkindgerecht ausgestattet, eine Honorarkraft angestellt und ein gesundes Frühstück für die kleinen und großen Besucher bereitgestellt. Das Mehrgenerationenhaus ist eine Einrichtung des Diakonischen Werkes Darmstadt-Dieburg und hat sich zum Ziel gesetzt werdende Eltern und Eltern mit Kindern unter 3 Jahren bei anstehenden Herausforderungen noch besser zu unterstützen. Die Teilnahme ist ohne jede Verpflichtung, unabhängig von der Kultur, Religion oder Muttersprache.
Das Eltern-Kind-Café ist eine Informations- und Vernetzungsdrehscheibe für werdende und junge Eltern. Im Rahmen eines offenen Treffs wird eine niedrigschwellige Anlaufstelle geschaffen werden in der sich Eltern untereinander vernetzen können, fachlichen Rat und Begleitung bekommen oder Informationen über passende Angebote in ihrem sozialen Umfeld und über Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten bekommen.

Das Eltern-Kind-Café findet mittwochs vormittags in den Räumen des Mehrgenerationenhauses, Otzbergring 1+3 in Groß-Zimmern statt. Informationen erhalten Interessierte unter der Rufnummer: 06071-618999.


Informationen zur Liridadi-Stiftung erhalten Sie auf der Homepage der Stiftung: http://www.sinn-stiften.de/unterstiftungen/kinder-und-familien/liridadi-stiftung/

Download Pressemitteilung

-A+

Schriftgröße