Hintergrundbild hinter Content-Spalte

Freie Straffälligenhilfe

„Ich war im Gefängnis und ihr seid zu mir gekommen“ (Matt. Ev. 25.36)

Wir arbeiten im Rahmen der Freien Straffälligenhilfe des Diakonischen Werkes in Hessen und Nassau.

Wir sind zuständig für

  • Menschen, die mit dem Gesetz im Konflikt stehen
  • Straffällig gewordene Menschen und zu Geldstrafen verurteilte Menschen
  • Strafgefangene (vorwiegend in der JVA Darmstadt)
  • Strafentlassene Menschen
  • Angehörige

Wir beraten, unterstützen und begleiten Menschen

  • In persönlichen Krisen
  • Bei der Bewältigung des Lebensalltags
  • Bei der Wohnungserhaltung und der Suche nach Wohnraum und Arbeit
  • Bei Amts- und Behördengängen
  • Bei der Erarbeitung von Strategien zur Bewältigung ihrer Probleme
  • In dem wir ihnen als Gesprächspartner zur Verfügung stehen
  • Bei der Aufrechterhaltung menschlicher Bindungen und sozialer Beziehungen

Unser Ziel ist

Straffällig gewordene Menschen zu einem eigenverantwortlichem Umgang mit den Anforderungen des Lebens und der Gesellschaft zu befähigen, um „zukünftig ein Leben ohne Straftaten führen zu können“ (§ 2 StVollzG).

Wir besuchen und beraten regelmäßig Gefangene in der JVA Darmstadt-Eberstadt.

Wir begleiten Gefangene in ihrer besonderen Lebenssituation, bei ihrer Entlassungsvorbereitung und nach ihrer Entlassung.

Wir halten im Bedarfsfall Kontakt zu ihren Angehörigen, und beraten diese auf Wunsch.

Unsere Beratung ist freiwillig, kostenfrei, vertraulich und nicht an eine Kirchenzugehörigkeit gebunden.

Kontakt

Termine nach Vereinbarung

Tel.: 06151/926-123

Mail: straffälligenhilfe@dw-darmstadt.de

-A+

Schriftgröße